Pflichtschulabschluss


Was ist der Pflichtschulabschluss?

In Österreich gibt es eine 9-jährige Schulpflicht. Im Regelfall wird sie mit einem positiven Pflichtschulabschluss (PSA) beendet. Der PSA verbessert die Chancen für den Einstieg in den Arbeitsmarkt und ist eine wichtige Voraussetzung für eine weitere Ausbildung.

Wer sollte einen Pflichtschulabschluss machen?

Den PSA können Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren machen. Der PSA steht auch AsylwerberInnen offen. Ein PSA ist anzuraten, wenn Sie in ihrem Herkunftsland weniger Schuljahre als in Österreich vorgeschrieben (9 Jahre) absolviert haben. Sie haben es leichter anschließend eine weiterführende Schule zu besuchen, eine Lehre zu beginnen oder in das Berufsleben einzusteigen.
Ein PSA berechtigt nicht zum Besuch einer Universität oder Fachhochschule. Er ist nicht für Personen gedacht, die bereits eine mittlere oder höhere Schule mit Matura (Bakkalaureat) oder eine Universität besucht haben.

Was muss ich lernen?

Sie werden in folgenden Gegenständen unterrichtet:

Vier Pflichtfächer:

Deutsch – Kommunikation und Gesellschaft
Mathematik
Englisch – Globalität und Transkulturalität
Berufsorientierung

Drei Wahlfächer:

Gesundheit und Soziales
Natur und Technik
Kreativität und Gestaltung

In allen sieben Fächern gibt es eine Prüfung.


Wie wird man aufgenommen?

Nach einem Erstgespräch wird bei einem Clearing Ihr Wissensstand festgestellt (speziell in Deutsch und Mathematik sowie in Englisch). Kenntnisse in Lesen und Schreiben sowie in Mathematik sind Voraussetzung, um in den Lehrgang einsteigen und Prüfungen erfolgreich absolvieren zu können. Sprachniveau A2 ist notwendig.
Wenn Sie diese Anforderungen noch nicht erfüllen und Wissenslücken in einem oder mehreren Gebieten aufweisen, können Sie einen sogenannten Brückenkurs absolvieren. Dieser Kurs hilft Ihnen, Lücken in Deutsch und Mathematik zu schließen, und hilft Ihnen beim Einstieg ins Lernen, hier sind die sprachlichen Anforderungen A1.

Wie lange dauert der Pflichtschulabschluss und was kostet er?

Die Dauer des Lehrganges beträgt 14 - 16 Monate. Der Zeitaufwand pro Woche beträgt ca. 20 Stunden. Der Unterricht findet meist am Vormittag von 08.00 bis 14.00 Uhr statt. Es besteht Anwesenheitspflicht.
Der PSA ist kostenlos und die Unteralgen werden zur Verfügung gestellt.

Wo kann ich mich anmelden und informieren?

Im Burgenland sind die Burgenländischen Volkshochschulen (VHS) im Rahmen der „Initiative Erwachsenenbildung“ die vom Bundesministerium für Bildung akkreditierte Einrichtung für den PSA.

Beratung und Information: 0664 10 600 60

 

Download PDF