Newsletter 7 | Juli 2015

 


Das Bildungstelefon macht Urlaub
BiB-Sommerpause von 26.6. bis 24.7.2015

Das Burgenländische Bildungstelefon geht bis 24. Juli in die wohlverdiente Sommerpause.

Für unsere KlientInnen hat es folgende Nachricht  hinterlassen:

 

 

Liebe Leute!
Ich bin immer für euch da, das weiß jeder, der mich kennt. Seit Weihnachten habe ich mir keine Auszeit mehr gegönnt, im Juni hab ich alles gegeben und täglich ganz viel geläutet, damit den Damen von der BiB auch ja nicht langweilig wird - und natürlich, damit ihr mit allen nötigen Infos zu Bildung und Beruf versorgt werdet.
Aber irgendwann brauch auch ich mal eine Pause. Ich möchte nur den Hörer abnehmen und zur Abwechslung den Anrufbeantworter, diesen faulen Sack, die Arbeit machen lassen. Ich weiß, ihr versteht mich. Also, ich bin dann mal weg und genieße den Sommer!
Ciao, adios, au revoir, euer BILDUNGSTELEFON.

P.S.: Keine Sorge, ich komme wieder zurück. Ab 27. Juli bin ich wieder wie gewohnt unter der Nummer 02682/66 88 666 erreichbar und beantworte gemeinsam mit unserer Beraterin eure Bildungsfragen.
 
BiB - Bildungsinformation Burgenland
02682/66 88 666
www.bib-burgenland.at

info@bib-burgenland.at


Infoveranstaltung Baby, Bildung und Beruf
Bildungsberatung im Eltern-Kind-Zentrum Eisenstadt

Am 17. Juni besuchten die Mitarbeiterinnen der BiB die Villa Kunterbunt in Eisenstadt. Kostenlose Bildungs- und Berufsberatung für junge Mütter und Wiedereinsteigerinnen stand am Programm - und viele Frauen nutzten die Möglichkeit, mit den Beraterinnen ins
Gespräch zu kommen.

Das wöchentliche „Zwergenfrühstück“ in der Villa Kunterbunt in Eisenstadt erwies sich für die BiB als idealer Rahmen, um mit Frauen über Bildung, Beruf und Zukunftswünsche zu sprechen. „Hier herrscht eine sehr lockerer Atmosphäre“, freut sich Beraterin Ingeborg Wilfinger über den Außentermin (s. Foto).
Eine Gruppe von 10 Müttern nutzte die Gelegenheit, sich über die Möglichkeiten des beruflichen Wiedereinstiegs nach der Babypause zu informieren, in Kursbüchern zu blättern und mit den BiB-Beraterinnen über ihre berufliche Perspektiven zu sprechen. Die Anliegen der Frauen waren bunt und vielfältig und reichten von Fragen zur geplanten Selbstständigkeit über Höherqualifizierungen im Gesundheitsbereich bis hin zu finanziellen Fördermöglichkeiten.
Die BiB bedankt sich an dieser Stelle bei der Villa Kunterbunt für die gelungene Kooperation und bei allen Besucherinnen für Ihr großes Interesse!

Sie sind Mitglied in einem Verein, LeiterIn oder MitarbeiterIn einer Bildungseinrichtung, BürgermeisterIn, etc. und haben ebenfalls Interesse an einer kostenlosen Infoveranstaltung zum Thema Bildung und Beruf vor Ort? Kontaktieren Sie uns!

BiB - Bildungsinformation Burgenland
02682/66 88 615
www.bib-burgenland.at
info@bib-burgenland.
at


BiB Workshop bei Euroguidance Cross Border Seminar 2015
Die BiB berichtete über ihre Erfahrungen aus der Bildungsberatung

  Von 9. bis 10 Juni fand in Retz das jährliche  
  "Euroguidance Cross Border Seminar 2015" statt. Die BiB
  veranstaltete vor internationalem Publikum einen
  zweistündigen Workshop zum Thema "Vernetzungsarbeit in
  der Bildungsberatung", der auf Grund der großen Nachfrage 
  wiederholt werden musste
.

 "Guidance Crossing Borders", also "Grenzüberschreitende 
 Bildungsberatung" lautete der Titel des heurigen
 Seminars. Thematisiert wurden dabei Möglichkeiten der Zusammenarbeit in der Beratung, quer über Ländergrenzen, Disziplinen oder Institutionen hinweg.
Auch die BiB war vor Ort und veranstaltete gemeinsam mit Katrin Reiter vom Bildungsberatungsnetzwerk Salzburg einen englischsprachigen Workshop mit dem Titel: „Do it like the spider: How network building can improve the access to Lifelong Guidance“. Auf Grund des großen Interesses durften wir unseren WS an zwei Tagen anbieten – die Freude unsererseits war groß!

Ab Herbst wird eine Seminardokumentation bei Euroguidance erhältlich sein, in der auch der "Do it like the spider"-Workshop der BiB ausführlich beschrieben sein wird.

Euroguidance Cross Border Seminar
9.-10. Juni 2015 | Retz, Österreich
Rückblick

 

Ausblick: Inform Messe 2015 
Die BiB präsentiert ihr Angebot von 2. - 6. September im Messezentrum Oberwart

Die Erwachsenenbildung wird auch 2015 wieder auf der größten Messe des Landes vertreten sein: An einem gemeinsamen Messestand präsentieren die BiB, die Bgld. Volkshochschulen und das Bgld. Volksbildungswerk ihr vielseitiges Angebot. 

Samstag und Sonntag betreut die Bildungsinformation Burgenland den Stand der Erwachsenenbildung: Wie gewohnt bieten wir kostenlose Beratungen rund um das Thema Aus- und Weiterbildung, zusätzlich punktet die BiB mit einem tollen Gewinnspiel: Wer das Gewicht des BiB-Kurspakets errät, darf sich gemeinsam mit seiner Begleitung auf einen Wellnesstag in der Avita Therme Bad Tatzmannsdorf freuen.

Kurz gesagt: Ob Sie unverbindlich durch unser mitgebrachtes Infomaterial stöbern, sich direkt vor Ort kompetent beraten lassen oder ihr Glück beim Gewinnspiel versuchen möchten – besuchen Sie uns, für jede/n ist etwas dabei.

BiB Messestand auf der Inform 2015
2. - 6. September 2015 | MEZO Oberwart

www.inform-oberwart.at


Wussten Sie schon...
... dass das AMS 2016 und 2017 keine Fachkräftestipendien mehr bewilligt?

Eine wichtige Information für all jene Personen, die ein Fachkräftestipendium in Erwägung ziehen: Diese läuft 2015 vorläufig aus. Personen, die das Fachkräftestipendium bereits begonnen haben oder noch bis Jahresende 2015 beginnen, können es zu Ende führen.
 
Grund für die Sperre sei die gestiegene Arbeitslosigkeit und die daraus resultierende Notwendigkeit, die Fördermittel auf arbeitsuchende Menschen zu konzentrieren, so das AMS.

Das Fachkräftestipendium (vergleichbar mit dem Selbsterhalterstipendium für Studien) wurde im Juli 2013 eingeführt, um es gering und mittel qualifizierten ArbeitnehmerInnen und Arbeitslosen zu ermöglichen, sich mithilfe eines Stipendiums zu Facharbeitskräften in Mangelberufen ausbilden zu lassen. Dabei finanziert das AMS für maximal drei Jahre das Fachkräftestipendium in Höhe der Ausgleichszulage. Ende Mai 2015 haben 5.938 Personen (3.929 Frauen und 2.009 Männer) ein Fachkräftestipendium bezogen.

Weitere Informationen zum Fachkräftestipendium oder auch zu anderen finanziellen Fördermöglichkeiten erhalten Sie wie gewohnt am Burgenländischen Bildungstelefon (2682/66 88 666).

AMS Österreich
www.ams.at


Veranstaltungstipps

1. - 2. Oktober 2015
Vernetzungstreffen der Bildungsberatung Österreich | Schnittstelle Bildung und Gesundheit | St. Virgil/Salzburg

6. - 8. Oktober 2015
BiBi 2015 | Berufs- und Bildungsmesse für Jugendliche |MEZO Oberwart

22. - 23. Oktober 2015
Workshop für BildungsberaterInnen "Bildung im Alter im Fokus der EB" | bifeb - Bundesinstitut für Erwachsenenbildung⎜5350 Strobl

 
 

Impressum/Impress

Bildungsinformation Burgenland/ Burgenländische Forschungsgesellschaft
Domplatz 21
7000 Eisenstadt
02682/ 66 88 666
ZVR-Zahl: 440382973

Abmeldung vom Newsletter / Unsubscribe from newsletter

Falls Sie keine weiteren Zusendungen wünschen, senden Sie uns ein Returnmail mit dem Hinweis "Abmeldung" an die Mailadresse: info@bib-burgenland.at

Die Bildungsinformation Burgenland wird vom Europäischen Sozialfonds, dem Land Burgenland und dem Bundsministerium für Unterricht, Kunst und Kultur finanziert und von der Burgenländischen Forschungsgesellschaft im Auftrag der Burgenländischen Konferenz der Erwachsenenbildung (BuKEB) durchgeführt.